Family Office – Vollservice über Generationen

Die Idee des Family Office ist ca. 200 Jahre alt. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts begannen in den USA wohlhabende Familien, ihr Vermögen in „eine Hand“ zu legen. Swiss Wealth Family Office unterstützt sie in allen finanziellen und nicht-finanziellen Aspekte, um das Familienvermögen zu schützen.

Der wesentliche Grund für den Aufbau eines Family Office liegt in der enormen Komplexität, die die Steuerung eines grossen Vermögens unter Einbindung mehrerer Familienmitglieder mit sich bringt. Die häufig zu beobachtende Vorgehensweise, sich von Fall zu Fall verschiedener Experten zu bedienen, löst das Problem nicht. Diese vielschichtigen, oft wiederkehrenden und manchmal divergierenden Herausforderungen können effizient und kostengünstig durch das Swiss Wealth Familiy Office bewältigt werden. Dies gilt sowohl für die Familie als Ganzes als auch für jedes einzelne Mitglied. Ein professionelles Team von erfahrenen internen und externen Spezialisten ist in der Lage, die Komplexität der Vermögenssteuerung zu meistern und die Ziele der Familie in Zusammenarbeit mit deren Mitgliedern zu erreichen.

Dank der Wertschriftenbuchhaltung gewinnen Sie sie mehr Transparenz und tiefe Einblicke in die Risikostruktur Ihres Vermögens und erhalten einen detaillierten und konsolidierten Bericht über mehrere Banken und deren Gebühren. Bei der Analyse des Gesamtvermögens – einschließlich Firmenanteile, Immobilien und sonstiger Vermögenswerte – betrachten wir nicht nur die Risiko-Ertrags-Eigenschaften der einzelnen Vermögenswerte. Bereits Aristoteles befand, dass das Ganze mehr ist als Summe seiner Einzelteile.

Eine auf Vertrauen basierende, genau definierte Aufgabenteilung zwischen Family Office und Familie führt zur grossen Transparenz und verschafft Freiräume. Im Family Office „laufen alle Fäden zusammen“. Mit Hilfe von eingebauten Kontrollmechanismen werden die Aktivitäten der beteiligten Partner gesteuert und überwacht. Über viele Jahre beziehungsweise über Generationen hinweg mit den gleichen Ansprechpartnern zu kommunizieren gibt Sicherheit und Vertrauen. Die mit einem Family Office verbundenen Kosten werden eingespart durch eine optimierte Kostenstruktur bei den Finanzdienstleistern, weniger Risiken und nachhaltige Lösungen.

Citywire Magazine – Bad Omens? EN

BAD OMENS? – Ausblick 2019, Im englischen Citywire Magzin hat unser CEO Urs Imber ein Interview gegeben über den Ausblick der Aktienmärkte im 2019. Artikel Citywire Magazine – Bad Omens? EN Die expansive Geldpolitik der Notenbanken trieben die Bullenmärkte...

mehr lesen