Verantwortung für Vermögen tragen

Als Vermögensverwalter wollen wir einen positiven Beitrag für Wirtschaft und Gesellschaft leisten. Wir investieren in Unternehmen und streben einen langfristigen soliden Wertzuwachs an.

Wir sind unabhängig und sorgfältig in der Auswahl der Anlage- und Investitionsprodukte. Wir überwachen unsere Anlageentscheidungen und Ausführungen laufend und professionell. Unsere konservative Anlagepolitik basiert auf einem Value-orientierten Investmentansatz bei gleichzeitiger Ausrichtung auf absolute Renditen. Wir berücksichtigen Ihre persönlichen Anlagepräferenzen, sowohl hinsichtlich Ihrer gegenwärtigen als auch zukünftigen finanziellen Situation, Ihre Risikotoleranz sowie die von Ihnen definierten Anlageziele. Wir tätigen nur Anlagen, die Sie als Kunde auch verstehen.

Bei der Vermögensverwaltung setzen wir auf traditionelle Anlageklassen. Wertpapiere und Märkte analysieren wir mit Sachkenntnis und fundierter Risikoeinschätzung. Dabei stützen wir uns unter anderem auf einen Meinungsaustausch mit Fondmanagern, Analysten und Ökonomen, um die besten Anlagen und den richtigen Investmentzeitpunkt zu bestimmen.

Bei der Umsetzung des Portfolios achten wir sehr bewusst auf Ihre individuelle Bedürfnisse und Einschränkungen. Die Kombination dieser Faktoren führt zuverlässig und über viele Jahre hinweg zu überdurchschnittlichen Vermögensergebnissen.

Wir halten Sie immer auf dem Laufenden! Mittels modernster Software übermitteln wir Ihnen regelmäßig transparente Vermögensberichte über die Zusammensetzung und die Wertentwicklung Ihrer Portfolios.

Mit einem Swiss Wealth Vermögensverwaltungsmandat delegieren Sie die tägliche Betreuung Ihres Vermögens an uns als Ihre Anlagespezialisten, profitieren von der Expertise eines Vermögensverwalters und gewinnen persönlichen Freiraum.

Citywire Magazine – Bad Omens? EN

BAD OMENS? – Ausblick 2019, Im englischen Citywire Magzin hat unser CEO Urs Imber ein Interview gegeben über den Ausblick der Aktienmärkte im 2019. Artikel Citywire Magazine – Bad Omens? EN Die expansive Geldpolitik der Notenbanken trieben die Bullenmärkte...

mehr lesen