Transparenz schaffen und Risiken aufdecken

Das Investment Management von Swiss Wealth Protection hat klar definierte Anlageprozesse. Fachliches Know-how, Diversifikation und profundes Marktwissen bilden die Grundlage für ein exzellentes Risikomanagement.

Entscheidungsfindung, Implementierung und Rechenschaftspflicht liegen beim Kundenberater sowie dem Portfolio Manager, unter Einhaltung der ausgearbeiteten Anlageprozesse sowie in Übereinstimmung mit dem individuellen Anlageprofil des Kunden. Das Risikomanagement wird immer von einer zweiten Person überwacht.

Schwankungen an den Börsen wird es immer geben. Der Zeithorizont sowie die richtige Strategieauswahl zusammen mit erfolgreichem Risikomanagement sind die Voraussetzungen für den Anlageerfolg. Verluste können in den Portfolios dank modernster Informatiklösungen und unseres „Limit Risk Tools“ minimiert werden. Sie selbst legen Verlust-Limite fest. Sollten sie überschritten werden – setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Einige Risiken sind von vornherein klar ersichtlich, einige sind versteckt – die meisten können aber vom Anfang an eliminiert oder mindestens eingeschränkt werden. Unsere ganzheitliche und vorausschauende Betrachtung jedes einzelnen Finanz- und Investitionsvorganges führt zur Identifizierung von Problemfeldern. Mit dem integrierten „Risk Management System“ werden tiefgreifende Portfolioanalysen und -kennzahlen ermittelt. Neben den Marktrisiken und politischen Risiken treten vermehrt Bonitäts-, Liquiditäts-, Emittenten- und Abwicklungs- und Kreditrisiken auf, die oft unterschätzt werden.

Citywire Magazine – Bad Omens? EN

BAD OMENS? – Ausblick 2019, Im englischen Citywire Magzin hat unser CEO Urs Imber ein Interview gegeben über den Ausblick der Aktienmärkte im 2019. Artikel Citywire Magazine – Bad Omens? EN Die expansive Geldpolitik der Notenbanken trieben die Bullenmärkte...

mehr lesen